Anreise

So kommen Sie zu uns

Gseispur

Für´s Gesäuse braucht man kein eigenes Auto, sondern die Nationalpark App oder ein Telefon. Es gibt nämlich die sanfte Mobilität in Form der Gseispur, die man einfach nur unter 0043 3637 212 anrufen oder organisieren muss. Es handelt sich dabei zum einen um einen Abholservice von den Bahnhöfen Selzthal, Liezen und Ardning und zum anderen um einen absolut leistbaren Taxiservice innerhalb des Gesäuses. Die Klassiker unter den Gseispur-Fahrten: Wanderer abholen oder Einheimische zum Kaffeetrinken ausführen.

Auto

Anreise von Wien: Westautobahn A1 (Ausfahrt Ybbs), dann Weiterfahrt auf Bundesstraßen über Wieselburg, Scheibbs, Lunz/ See, Göstling/ Ybbs, Palfau. Anreise von Graz: Pyhrnautobahn A9 (Ausfahrt Traboch), dann Weiterfahrt auf Bundesstraßen über Eisenerz/ Präbichl, Hieflau, Landl, Palfau Anreise von Linz: Pyhrnautobahn A9 (Ausfahrt Ardning), Admont, Gesäuse, Anreise von Salzburg: Tauernautobahn A10 und Ennstal-Bundesstraße B146 über Schladming und Liezen. Wichtige Information: Bitte beachten Sie in der Nationalpark Gesäu- se-Region die ausgewiesenen Parkplätze!

Rufbus & Bus

Anmeldung für Rufbus (Linien 917, 922 und 923) telefonisch eine Stunde vor fahrplanmäßiger Abfahrt. Gruppen mit mehr als 6 Personen zwingende Anmeldung am Vortag bis spätestens 18:30 Uhr. Der Einstieg erfolgt immer an den im Fahrplan angegebenen Haltestellen. Der Ausstieg kann auch abseits der Rufbus-Strecke liegen (max. 500 Meter im Umkreis einer Haltestelle). Die Rufbusse können mit allen Karten des steirischen Verkehrsverbundes benützt werden. Sämtliche andere Linien im Gesäuse (910, 912, 915 und 921) fahrplanmäßiger Bus-Linienverkehr.

Zug

Nach dem Einstellen der Gesäuse-Bahn wird die Strecke durch das Gesäuse von der Buslinie 912 (Kleinreifling – Liezen) bedient. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen bleibt der Zug von und nach Wien jedoch erhalten. Die nächstgelegenen Bahn- höfe zum Umsteigen vom Bus in die Bahn sind Wei- ßenbach/St. Gallen und Liezen.

Diesen Beitrag teilen